Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

VOI ist der Fachverband

für Anbieter und Anwender im Bereich

Enterprise Information Management

Kodak Alaris: „Transparenz statt Datenchaos“ mehr als ein Motto

Kodak Alaris präsentiert auf der CeBIT 2017 in Halle 3/Stand D20 smarte Erfassungslösungen und intelligente Assistenten, die die Digitalisierung von Papierdokumenten noch effizienter machen. Das Unternehmen, das wohl die breiteste Palette an Scannern bietet, zeigt, wie mit innovativen Scanlösungen die Herausforderungen der Praxis gemeistert werden, eben „Transparenz statt Datenchaos“.

Produktivität steigern durch Vollautomatisierung

Ca. 60 – 70 % aller Kosten bei der Digitalisierung von hohen Volumen an Papierdokumenten fallen noch immer auf manuelle Tätigkeiten bei der Vor- und Nachbereitung des Belegguts. Hier schafft Kodak Alaris mit intelligenten Funktionen Abhilfe. Die Produktionsscanner Kodak i5650S und Kodak i5850S zum Beispiel bieten eine intelligente Sortierfunktion mit drei Ausgabefächern. So können Trennblätter separat ausgegeben und wiederverwendet oder auch Originaldokumente von Kunden, die zurückgegeben werden müssen, in einem getrennten Fach gesammelt werden.

Mit „AutoJobSelect“, der vollautomatischen Profilauswahl, lassen sich verschiedene Profile, Jobs oder Aufträge ohne manuelle Eingriffe in einem Stapel verarbeiten. Das spart Zeit und sorgt für eine höhere Sicherheit in der Verarbeitung. Die Lösung funktioniert mit einer Kombination aus Steuerbelegen und Barcodes, die die neuen Befehle für die jeweiligen Dokumente enthalten und auslösen.

 

Neuer Maßstab bei der Erkennung von Barcodes

Die akkurate Barcodelesung ist ein sensibles Thema, das nicht nur sicherheitsrelevant ist, sondern auch manuelle Nachbearbeitung eliminiert. Kodak Alaris hat eine hochauflösende Barcodeerkennung in die Scanner integriert. Wird ein Barcode registriert, wird dieser mit einer Auflösung von 600 dpi gescannt, obwohl typischerweise die Dokumente mit 200 oder 300 dpi digitalisiert werden. Auch sehr schwache oder kleine Barcodes werden so optimal ausgelesen. Kommt zusätzlich die Scanlösung Capture Pro von Kodak Alaris zum Einsatz, lässt sich die Einstellung mit einem einzigen Klick bewerkstelligen.

1376 i1150WN Scanner

Automatisierte Auslese

Ein weiteres Beispiel für automatisierte Bearbeitung zeigt Kodak Alaris mit der Formularerkennung, die die Scanlösung Kodak Capture Pro bietet. Mit ihr können Markierungsfelder ausgelesen und erfasst werden. So werden standardisierte Dokumente wie etwa Umfragebögen, Wahlscheine oder Untersuchungsunterlagen automatisiert verarbeitet und die Suche nach Gemeinsamkeiten in verschiedenen Datengruppen erleichtert.

 

Teilen statt besitzen

In Zeiten einer Kommunikation in nahezu Echtzeit sind papierbehaftete Vorgänge nicht mehr tragbar. Es gilt, diesen Medienbruch entweder komplett zu vermeiden oder die Digitalisierung so nah wie möglich dorthin zu verlegen, wo Papier anfällt. Um diese Anforderungen erfolgreich umzusetzen, ist eine verteilte Erfassung von Vorteil. Hier sind Netzwerkscanner gefragt, die die Digitalisierung vereinfachen und die Daten nahtlos in den digitalen Workflow einbinden. Kodak Alaris hat diese Ansprüche erkannt und bietet eine Reihe von Netzwerkscannern, die maßgeschneidert die unterschiedlichen Bedürfnisse abdecken. Die Kodak Scan Station 710 und der WLAN-Scanner Kodak i1190WN stehen stellvertretend für die angebotene Bandbreite.

Für den Trend der verteilten Erfassung bietet Kodak Alaris mit dem Info Input Portfolio webbasierte Scanlösungen, die einfach und intuitiv zu bedienen sind. Die Software muss nicht mehr auf den einzelnen PCs bereitgestellt und aktualisiert werden, sondern wird einfach über den Browser geöffnet. Eine App für mobile Geräte erlaubt die Erfassung von Belegen jederzeit und an jedem Ort. Eine perfekte Anwendung z. B. für Reisekostenbelege. Aber auch bei Schadensmeldungen eine hilfreiche Unterstützung, da vor Ort alle notwendigen Dokumente gescannt und sich beispielsweise mit den entsprechenden Fotos dem zentralen System zuführen lassen.

 

Lieferscheine und Rechnungen schnell und einfach ins System

Mit dem dezentralen Capturing werden zeitkritische Dokumente sofort dort erfasst, wo sie ins Unternehmen gelangen. Gerade bei Unternehmen mit vielen Niederlassungen oder Filialen ein großer Vorteil. Rechnungen werden sofort erfasst und direkt in den digitalen Workflow wie zum Beispiel in die Anwendung der Finanzbuchhaltung integriert, wo der nächste Prozessschritt ausgelöst wird.

 

Transparenz statt Datenchaos – das Ziel eines jeden Unternehmens.

 

Kodak Alaris zeigt auf der CeBIT 2017 die praktische Umsetzung in vielen verschiedenen Anwendungsfeldern.

 

Partnerunternehmen mit interessanten Lösungen

Auf dem Messestand von Kodak Alaris stellen auch die Unternehmen Softgate GmbH, ALOS GmbH, BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH und Ephesoft GmbH ihre DMS- und Branchen-Lösungen vor.

 

Mobility, Web & Cloud – Trends, die das Scannen und Erfassen von Papierdokumenten neu definieren.

Das ist das Thema des Vortrags von Axel Schlender, Solution Consultancy Manager, Kodak Alaris am 21.03.2017 von 12.00 – 12.30 Uhr bei BITKOM in Halle 3.

 

Weitere Informationen und Tickets unter: Weitere Informationen unter: http://www.kodakalaris.de