· 

Rückblick zur lobonet 2018 – spannende und informative Vorträge sowie zahlreiche Besucher

Puchheim, 03. Mai 2018. Das Jahr 2018 steht unter dem Stern der Veränderung. So auch das Motto „Time for Change“ der diesjährigen lobonet, die letzte Woche ihre Pforten schloss.

 

 

Zeit für frischen Wind - Zur Eröffnung begrüßte Geschäftsführer Harald Klingelhöller die lobonet mit einem Sprichwort, das zum Nachdenken anregt: „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“

 

 

 

Damit war der Grundstein für zahlreiche informative Vorträge, wie z. B. der Keynote „Keine Angst vor Veränderung!“ von Abt Dr. Notker Wolf, gelegt. Ein wichtiger Punkt auf der Agenda dieses Jahres war die neue europäische Datenschutzverordnung EU-DSGVO, zu dem Wolfgang Schmid von der Kanzlei JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner einen ausführlichen Überblick gab.

 

 

 

Das Vormittagsprogramm zeichnete sich mit zahlreichen Themen aus. Darunter interessante

 

Beiträge des lobo Teams und die Neuheiten aus lobodms, lobotalk und vielem mehr.

 

 

 

Des Weiteren durften sich unsere Gäste über den Beitrag von Tobias Sengenberger von BECKER

 

BÜTTNER HELD zu dem Thema „Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung bei der

 

elektronischen Rechnungsverarbeitung“ und dem thematisch unterstützenden Referenzbericht von

 

Bernard Columberg, Munich International School e.V., erfreuen.

 

 

 

Am Nachmittag erhielten die Besucher die Möglichkeit sich individuell für unterschiedliche

 

Themenbereiche in zwei separate Sälen zu entscheiden. Saal 1 bot spannende Präsentationen rund um das Thema lobodms, wie z. B. dem Expertenvortrag „AutoStore - die ideale Ergänzung Ihrer lobodms Infrastruktur“, von Michael Stebich, Nuance Communications Germany GmbH, und einen Referenzbericht „lobodms in der Kanzlei – eine Langzeitbetrachtung“ von Heinrich Penner, HLB Stückmann.

 

 

 

Im Saal 2 stand das Thema loboSPhere auf Basis von Microsoft SharePoint im Vordergrund. Dominik Wilsberg, orange networks GmbH, referierte über „Microsoft Teams - So geht Kommunikation heute.“, gefolgt von einem Beitrag des lobo Teams über die Konfiguration von Geschäftsanwendung für loboSPhere, sowie einem ausführlichen Referenzbericht dazu.

 

 

 

Wie auch im letzten Jahr waren die Besucher eingeladen, sich im Integrations-Forum über die zahlreichen Lösungen unserer Partnerunternehmen zu informieren, auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern.

 

 

 

Das gesamte lobo Team bedankt sich bei allen Besuchern für eine durchwegs gelungene

 

Veranstaltung und wünscht sich einen ebenso regen Zulauf für die lobonet 2019.

 

Über DM Dokumenten Management GmbH

 

Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern für Dokumenten Management Systemen am europäischen Markt. Seine klare Fokussierung auf das Thema Dokumenten Management für den Mittelstand macht das Unternehmen so erfolgreich. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Puchheim bei München. Durch Tochtergesellschaften und Partner ist die DM Dokumenten Management GmbH in ganz Europa vertreten.

 

Die DM Dokumenten Management GmbH ist der Hersteller des Dokumenten Management Systems lobodms. Zusammen mit seinen Partnern entwickelt das Unternehmen seit über 20 Jahren erfolgreich effiziente Lösungen für Dokumenten Management und revisionssichere Archivierung. Durch lobodms wird diese langjährige Erfahrung zusammen mit modernster Technologie zu einem unschlagbaren Produkt vereint.

 

Weitere Informationen unter www.lobodms.com.