Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

VOI ist der Fachverband

für Anbieter und Anwender im Bereich

Enterprise Information Management

Immer mehr große Firmen entscheiden sich für externe IT Services

München, 18.11.2016 – Laut dem aktuellen Global CPO Survey 2016 von Deloitte setzt sich das IT-Outsourcing kontinuierlich durch, vor allem in größeren Unternehmen. Neben Firmen wie Thomas Cook, BP, Renault und Statoil hat sich jetzt auch der europäische Marktführer im Bereich Geflügelproduktion, die französische Drosed Group, für IT Services von Comarch entschieden.

In einem Vertrag über Outsourcing-Dienstleistungen wurde Comarch von Drosed mit der Bereitstellung von Rechenzentrumsleistungen sowie kontinuierlichem Support und Wartung der WAN-Infrastruktur beauftragt. Das Unternehmen Drosed war auf der Suche nach einem Technologiepartner, der hochwertige Rechenzentrumsleistungen anbietet und so den reibungslosen Betrieb der im Unternehmen eingesetzten Systeme sicherstellt.

Der elektronische Rechnungstag von lobodms – volles Haus, voller Erfolg!

Puchheim, 16. November 2016. Am 10. November 2016 lud die DM Dokumenten Management GmbH zum elektronischen Rechnungstag in der orange bar ihres Kunden Green City Energy AG ein. Freuen konnte sich das lobodms Team über regen Besucherandrang und voll besetzte Reihen.

Anhand ausgewählter Lösungsbeispiele aus der Praxis zeigte das Team vor Ort, wie Unternehmen ihr Invoice Management optimieren und Einsparpotentiale nutzen können.

Begeistern konnte Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Matthias Sappl, Partner der Pape & Co., mit seinem Vortrag zum Thema „Rechtliche Sicherheit und Möglichkeiten im Umgang mit den Anforderungen bei der elektronischen Eingangsrechnungsverarbeitung". Ebenfalls überzeugte Manfred Grimm von der Hubert Schmid Bauunternehmen GmbH die Zuhörer mit seinem lobodms Anwendervortrag, in dem er Vorteile und Nutzen des Einsatzes der elektronischen Rechnungseingangsverarbeitung herausstellte.

Verbesserte Anzeigequalität im Medizinbereich durch 3-Heights™ PDF to Image Converter

Das moderne Bild- und Befundmanagementsystem JiveX ist ein Produkt der Firma VISUS. Dieses kommt in allen medizinischen Fachdisziplinen zum Einsatz und entwickelte sich von einem Picture Archiving and Communication System für radiologische Bilder hin zu einem medizinischen Archiv für alle klinisch relevanten Dokumente und Bilder.
Die Bedeutung der Anzeige von PDF Dokumenten, wie Befunds und Entlassberichte, steigt stetig. Bisher eingesetzte frei verfügbare Bibliotheken, welche für das Rendering verwendet wurden, konnten die zunehmenden Anforderungen an die Detail- und Abbildungstreue nicht erfüllen.

Detaillierte Grafikelemente, wie EKG-Kurven mit einem feinen Hintergrundraster haben sich als besonders anfällig gezeigt. Solche Raster wurden ungenau oder nur bruchstückhaft gerendert.

bpi solutions gehört im Studienjahr 2016/17 zu den Förderern der Stiftung Studienfonds OWL

Eine starke Region braucht starken Nachwuchs. Daher haben Studierende aller Fachrichtungen in Ostwestfalen-Lippe, die durch ihre Schul- und Studienleistungen oder ihr ehrenamtliches Engagement hervorstechen, die Chance auf ein Deutschlandstipendium. Dies funktioniert nur mit Hilfe der Unterstützung von Unternehmen, Vereinen und Privatpersonen, die sich durch ihre Spenden an der Förderung beteiligen. bpi solutions ist der Suche des Studienfonds OWL nach weiteren Partnern gefolgt und zählt nun, im zehnten Jahr der Stiftung, erstmals zu den Förderern.
Mit Global Playern aus dem Bereich des Maschinenbaus, der Möbel-, Elektro- und Automobilzuliefererindustrie gehört Ostwestfalen-Lippe zu den stärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands. Dennoch kämpfen die ansässigen Unternehmen gegen einen großen Fachkräftemangel an. Es gilt vor allem junge, qualifizierte Nachwuchskräfte schon während ihrer Ausbildung an die Region zu binden und das Arbeiten in OWL für sie attraktiver zu gestalten.

Mit dem dox42 NAV Document Creator Dokumente aus Dynamics NAV generieren

Der dox42 NAV Document Creator ist ab sofort erhältlich! Damit werden wundervolle Dokumente für Microsoft Dynamics NAV erstellt. Mit den dox42 Office-Add-Ins können Microsoft Word, Excel und PowerPoint für das intuitive Dokumenten-Design genutzt, und auf die Daten von Dynamics NAV und vielen weiteren Datenquellen wie SQL, Excel, SharePoint, Office 365 oder anderen ERP-Systemen direkt zugegriffen werden.

Wie intuitives Vorlagendesign mit dox42 NAV funktioniert findet sich hier, bzw. auf der dox42-Ressourcenseite.

STIEGELMEYER beauftragt bpi solutions mit der Realisierung des Rechnungsworkflows für SAP

Die Joh. Stiegelmeyer & Co. GmbH, Hersteller qualitativ hochwertige Klinik- und Pflegeprodukte, hat sich für die Einführung der automatisierten Eingangsrechnungsbearbeitung auf Basis der E-INVOICE for SAP Suite von Insiders Technologies entschieden. Die Bielefelder IT-Spezialisten bpi solutions realisieren die Umsetzung des Rechnungsworkflows.

Die Joh. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1900 als Familienunternehmen in Herford, Deutschland, gegründet und blickt nun auf eine über 100-jährige Erfahrung zurück. Das Unternehmen steht für qualitativ hochwertige Klinik- und Pflegeprodukte, die für die komplexen Anforderungen des medizinischen Alltags entwickelt sind.

Rückblick DiALOG on tour in München: Business Process Management (BPM) als Basis für erfolgreiches Handeln

Böblingen/München, 28. Oktober 2016. "Take it easy. Think BPM!" - unter diesem Motto hatte The Quality Group zum 12. DiALOG on tour in die Allianz Arena in München geladen. In beeindruckendem Rahmen mit Blick auf den Rasen stellten Experten aus Recht, Compliance, IT und Beratung verschiedene Facetten des Business Process Managements (BPM) vor.

Im ersten Vortrag "Entlastung der Rechtsabteilung durch risikoorientierten Ressourceneinsatz" postulierte Walther Schmidt-Lademann, Rechtsanwaltskanzlei W. Schmidt-Lademann, dass die Arbeitsbelastung und Ausstattung der Rechtsabteilungen diese dazu zwingen, nicht nur effizienter zu werden – die Dinge faktisch-praktisch richtig zu machen – sondern auch effektiver arbeiten. Dies, so Schmidt-Lademann, kann nur durch eine Systematisierung der Aufgaben und vor allem der Prozesse in der Rechtsabteilung geschehen.

Tropper Data Service AG feiert Jubiläum und baut den Standort Leverkusen aus

Leverkusen. Die Tropper Data Service AG wird 50. Im Oktober 1966 von dem gebürtigen Österreicher Hans Tropper gemeinsam mit seiner Ehefrau Hannelore Tropper in Leverkusen gegründet, gehört das Unternehmen heute zu den größten Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im digitalen Informations- und Dokumentenmanagement in Deutschland. Entsprechend ist es in den vergangenen fünf Jahrzehnten gewachsen: Von ehemals zwei ist die Zahl der Mitarbeiter auf über 300 an sechs Standorten angestiegen, in 2015 machte die Tropper Data Service AG einen Umsatz von zwölf Millionen Euro.