Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

VOI ist der Fachverband

für Anbieter und Anwender im Bereich

Enterprise Information Management

German Digital Transformation Summit

Ganz unter dem Motto „Innovation trifft Praxis“ zeigt der German Digital Transformation Summit am 12. September 2017 von 14:00 – 18:00 Uhr im Innovation Center München der Deutschen Telekom IT-Verantwortlichen innovative Wege ins digitale Zeitalter, wie sie die digitale Transformation ihrer Unternehmensprozesse erfolgreich realisieren und voranzutreiben können.

Kodak Alaris gewinnt BLI Summer Pick Award in der Kategorie „Outstanding Light-Production Scanner“

Das Buyers Laboratory LLC (BLI) hat den Kodak i3500 Scanner mit einem Summer 2017 Pick Award in der Kategorie „Outstanding Light-Production Scanner“ ausgezeichnet. Das leistungsfähige und doch kompakte Gerät wurde aufgrund seiner außergewöhnlichen Benutzerfreundlichkeit, der niedrigen Gesamtbetriebskosten, der zuverlässigen Verarbeitung von verschiedenen Belegarten und der nützlichen mitgelieferten Software ausgewählt. All diese Merkmale tragen zu effizienteren Workflows und mehr Mitarbeiterproduktivität bei.

bpi solutions setzt auf neue Dokumentenscanner fi-7600 von Fujitsu

bpi solutions, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, setzt auf die leistungsstarken Produktionsscanner für professionelle Einsätze. Die beiden Scanner fi-7600 / fi-7700 sind die Nachfolger der beiden Geräte fi-6670 und fi-6700 von Fujitsu.
Die Arbeitsplatz-Scanner von Fujitsu sind seit Jahren bewährt im Einsatz beim Mittelstand und in einzelnen Abteilungen. Sie bilden die Grundlage der Dokumentenverwaltungslösung. Die langlebigen, flexibel einsatzfähigen und wirtschaftlichen Produktionsscanner können individuell zum Scannen in E-Mail, PDF-Dateien, an Drucker oder FTP-Standorte konfiguriert werden.

Zukunft Personal 2017: IQDoQ und Partner zeigen Lösungen für Digital HR

Digitale Personalakte IQAkte Personal um Checklisten rund um den Employee Life Cycle erweitert

Bad Vilbel, 18. Juli 2017. Auf der MesseZukunft Personal, vom 19. bis 21. September 2017 in Köln, zeigt die Materna-Tochter IQDoQ in Halle 3.2 am Stand C.02 ihre digitale Personalakte IQAkte Personal mit einfachen, schnell zu realisierenden digitalen HR-Prozessen rund um den Employee Life Cycle. Die für die aktuelle Produktversion 3.1 erhältlichen Checklisten lassen sich flexibel an individuelle Abläufe anpassen und reichen von der Einstellung eines Mitarbeiters über Personalentwicklung und Jahresgespräche bis hin zu seinem Ausscheiden. Ergänzend präsentieren strategische Partner von IQDoQ am Messestand weiterführende Lösungen für die digitale Personalarbeit.

idealo setzt auf Comarch ERP, Financials und ICT

Berlin, 17. Juli 2017 – idealo, der führende europäische Preisvergleich und eine der größten Shopping-Plattformen im deutschen E-Commerce-Markt, steuert Rechnungsstellung und Mahnwesen in Zukunft mit Comarch ERP, Comarch Financials und Comarch ICT.

Als Produkt-Preisvergleich ist idealo in Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien erfolgreich. Das alte Abrechnungssystem wurde dieser dynamischen Entwicklung nicht mehr gerecht. idealo befindet sich im Wachstum und stand dabei mit seinem neuen Geschäftsmodell vor der Herausforderung, eine performante Abwicklung der Abrechnung mit einem neuen modernen ERP-System zur Abrechnung zu erzielen.

M-Files und Esri bringen GIS und intelligentes Informationsmanagement zusammen

Die Partnerschaft zwischen M-Files und dem führenden Anbieter von Geoinformationssystemen, Esri, erlaubt den kontextbezogenen Zugriff auf Dokumente und andere Informationen direkt aus der ArcGIS-Benutzerfläche heraus.


Ratingen, 13.7.2017 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt die Partnerschaft mit Esri, dem weltweit führenden Anbieter für Geoinformationssysteme (GIS) und Smart Mapping bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft wird die GIS-Plattform ArcGIS mit M-Files verknüpft werden. Damit können Anwender aus den intuitiven Kartenansichten, aus Luftbildaufnahmen oder anderen räumlichen Darstellungen von ArcGIS nahtlos und kontextbezogen auf wichtige Dokumente und Informationen zugreifen, auch wenn sich diese in anderen Systemen befinden.

„Der moderne Arbeitsplatz: Mein intelligentes Dokument weiß was ich will“ - dox42 Blogartikel auf sharepoint.at

"Ein erfolgreiches Telefongespräch zwischen Ihnen und Ihrem Kunden geht zu Ende. Bevor die nächsten Meetings eine Stunde später starten, soll das besprochene Angebot noch schnell versendet werden.

 ABER: Nach Kopieren der Produkt- und Kundeninformationen geht sich das individuelle Anpassen nicht mehr aus und so schaffen Sie es erst am Abend das Angebot zu versenden. In Summe hat Sie diese Arbeit mehr als eine Stunde (und viele Nerven) gekostet! Ihr Kunde hat den ganzen Tag gewartet. Hat denn der moderne Arbeitsplatz für diese repetitive und zeitintensive Tätigkeit nicht schon eine Lösung zu bieten?

Neues zum E-Rechnungs-Gesetz 2018

Aktueller Verordnungsentwurf nennt zulässige Rechnungsformate und formuliert E-Rechnungs-Pflicht für Lieferanten des Bundes.  
München, 11. Juli 2017 Ende Juni hat das Bundesministerium des Innern einen Referentenentwurf für die „Verordnung über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen des Bundes“ vorgelegt. Die E-RechnungsVerordnung (E-Rech-VO) soll die Umsetzung des deutschen E-Rechnungs-Gesetzes vom April 2017 endgültig regeln. Das Gesetz hat die EU-Richtlinie 2014/55/EU, die einen europaweiten E-InvoicingStandard für öffentliche Aufträge vorschreibt, in nationales Recht überführt. Der Verordnungsentwurf konkretisiert nun Detailaspekte wie Rechnungspflichtinhalte, Weiterverarbeitung und Datenschutz. Erstmals benennt er auch die für Deutschland verbindlichen Rechnungsformate und Übermittlungswege.