Nächste Events

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

VOI ist der Fachverband

für Anbieter und Anwender im Bereich

Enterprise Information Management

„Dynamische Dokumente auf Knopfdruck“ und „Digitalisierung bei Transgourmet“ dox42-Vorträge mit S-PI und Axians auf der ShareConf 2017

Auf der ShareConf 2017 ist dox42 gleich mit zwei Vorträgen vertreten:

„Digitalisierung bei Transgourmet - So einfach klappt innovative Dokumentenerstellung!“mit Elena Schneider von Transgourmet. Verträge, Auswertungen, Berichte, all diese Informationen wurden noch vor wenigen Jahren gedruckt, geheftet, verteilt und abgelegt. Im digitalen Zeitalter ist das natürlich vollkommen veraltet und eine Verarbeitung solcher Dokumente kann in SharePoint basierten Prozessen problemlos automatisiert und digitalisiert werden. Doch wenn dabei Diagramme, Bilder, Barcodes, Tabellen oder dynamische Textbausteine integriert werden müssen, stoßen herkömmliche Methoden schnell an ihre Grenzen. Das Unternehmen Transgourmet stand vor genau dieser Herausforderung. In dieser Session wird gezeigt, wie Transgourmet nun dank Axians IT Solutions und dox42 auf eine intuitive Dokumentenerstellung setzen kann.

TMC und TROPPER vereinbaren Kooperation

Reisekosten effizient und compliance-konform abrechnen

Leverkusen / Frankfurt a.M.: Die TROPPER DATA SERVICE AG und die Travel Management Consulting GmbH, kurz TMC, sind ab sofort Partner. Mit dieser Kooperation decken beide Unternehmen gemeinsam das komplette Aufgabenspektrum bei Reisekostenabrechnungen ab. TMC übernimmt die Beratung und Implementierung geeigneter Abrechnungslösungen. Dazu ergänzend bereitet TROPPER sämtliche bei einer Dienstreise anfallenden Belege auf, digitalisiert und übernimmt auch die Qualitätssicherung. Unternehmen profitieren von nahtlosen Abrechnungsprozessen bei geringerem Arbeitsaufwand und reduziertem Ablagebedarf für Reisekostenbelege.

Digitale Personalakte und moderne Personalverwaltung

Puchheim, 09. Juni 2017. Moderne Personalarbeit ist eine vielseitige und vielschichtige Aufgabe. Immer mehr wichtige Informationen zu den einzelnen Mitarbeitern müssen verwaltet werden. Gerade die Themenbereiche außerhalb der klassischen Lohn- und Gehaltsabrechnung nehmen immer mehr an Wichtigkeit zu, und damit auch viel Zeit in Anspruch.

Eine moderne Personalverwaltung ist die optimale Ergänzung der Lohnbuchhaltung. Hier setzt die Lösung für die digitale Personalakte an. Oft wird die Personalakte noch in Papierform geführt, ist dabei aber unübersichtlich und Informationen wie z. B. Verträge sind nur schwer zu finden. Eine schnelle Auskunftsbereitschaft ist so oft nicht gegeben.

Ratiodata erhält den „Special Achievement Award EMEA“ von F5 Networks

(Frankfurt am Main / Barcelona) Große Ehre für die Ratiodata GmbH: Beim diesjährigen F5 Networks Agility Meeting in Barcelona erhielt das Unternehmen den „Special Achievement Award“ der Region EMEA. Damit zeichnete F5 das große Engagement von Ratiodata beim Einsatz und Betrieb von F5 Security Lösungen aus.

Martin Greiwe, Sprecher der Geschäftsführung der Ratiodata GmbH zeigte sich sehr erfreut über die Auszeichnung: „Der Award bestätigt die hervorragende Arbeit, die wir im Bereich Network Security bei der Ratiodata leisten. Wir sehen den Preis aber auch als Ansporn, den Weg der konsequenten Kundenorientierung weiter zu gehen.“

bpi solutions vertraut auf smart INVOICE 4.3 von Insiders Technologies

bpi solutions, langjähriger BPM- und DMS Spezialist, setzt auf die bewährte Produkt Suite smart INVOICE zur Optimierung und Durchgängigkeit der Rechnungsverarbeitung in Kundenprojekten. Die aktuelle Version 4.3 überzeugt durch eine Vielzahl an Verbesserungen und neue Funktionen, wie z. B. automatische Dokumenttrennung, Integration des Analysedienstes und Unterstützung in der Internationalisierung.

Seit vielen Jahren setzen Unternehmen aller Branchen auf smart INVOICE als markt- und technologieführende Lösung zur Dokumentverarbeitung.

Kodak Alaris lädt zum BPO/Scandienstleister Event ein

Wer die digitale Transformation meistern will benötigt ganzheitliche Konzepte. Erst vor kurzem hat Kodak Alaris das „Alaris IN2 Ecosystem“ vorgestellt, das diesen gesamtheitlichen Ansatz perfekt widerspiegelt. Das neue Konzept beschreibt das Zusammenspiel zwischen Hard- und Software, Service und gelebten Partnerschaften. Wie die Umsetzung in der Praxis aussieht und welche Vorteile sich daraus für Business Process Outsourcing Anbieter/Scandienstleister und deren Endkunden ergeben wird auf dem Event am 28. Juni 2017 in Euskirchen bei Köln präsentiert und diskutiert.

Digitalisierung in der Öffentlichen Verwaltung „Agenda 2020“

Puchheim, 02. Juni 2017. Im Juli 2013 verabschiedete die Bundesregierung das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung, kurz das „E-Government-Gesetz“. Die im Gesetz festgeschriebenen Regelungen treten nun stufenweise bis hin zum 1. Januar 2020 in Kraft. Sie gelten für die öffentlich-rechtliche Verwaltungstätigkeit der Bundesbehörden einschließlich Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts. Das Gesetz betrifft auch Behörden der Länder, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts, wenn sie Bundesrecht ausführen.

Digitalisierung 4.0 in der Kanzlei – mehr als nur digitale Dokumente

Puchheim, 31. Mai 2017. Die Zeiten, in denen Dokumente in der Kanzlei nur digital abgelegt werden, sind längst vorbei. Viel mehr geht es heute darum, dass Dokumente gelenkt und Informationen zu Mandanten und Aufträgen zentral zur Verfügung stehen.

Das Arbeiten der Teams von Spezialisten der Fachrichtungen, wie z. B. Rechts- und Wirtschaftsberatung, muss dabei unterstützt werden. Mit Workflows und Aufgabenkonzepten können die jeweiligen Tätigkeiten durch verschiedene Sachbearbeiter ausgeführt werden, ohne dabei den Überblick zu verlieren. Das Ergebnis der entsprechenden Prozessschritte ist dabei immer nachvollziehbar und transparent. Ressourcen können dort eingesetzt werden, wo sie benötigt werden oder zur Verfügung stehen. Auch die Arbeit an Homeoffice Arbeitsplätzen wir dabei immer wichtiger.