Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

VOI ist der Fachverband

für Anbieter und Anwender im Bereich

Enterprise Information Management

Schweizer Kompetenzzentrum Records Management zertifiziert Dokumentenmanagementsystem von IQDoQ

HyperDoc erfüllt alle Anforderungen der Geschäftsbücherverordnung (GeBüV) und der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV)

Bad Vilbel, 20. Juni 2017. Das Dokumentenmanagementsystem HyperDoc von IQDoQ hat das Zertifizierungsverfahren des Schweizer Kompetenzzentrums Records Management (KRM) mit Sitz in Zollikon erfolgreich durchlaufen. Geprüft wurde HyperDoc in der Version 6.2. Als Prüfungsgrundlage dienten die Vorgaben der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) zur Mehrwertsteuer sowie die Geschäfts­bücherverordnung (GeBüV), insbesondere deren Anforderungen an die Integrität und den Schutz der Archivdaten. Ab sofort liefert IQDoQ das Produkt mit einer Vorgabekonfiguration für die Schweiz aus, die den rechtskonformen Einsatz beim Endanwender sicherstellt.

M-Files integriert KI-Technologien von ABBYY zur weiteren Automatisierung des Informationsmanagements

Führender Hersteller von intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement erweitert seine Plattform mit Technologien der Künstlichen Intelligenz für die automatische Klassifizierung von Dokumenten und anderen Informationen.

Ratingen, 20.6.2017 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gab heute eine Partnerschaft mit ABBYY, einem globalen Anbieter von Datenerfassung (Intelligent Capture), optischer Zeichenerkennung (OCR) und innovativen, sprachbasierten und auf Künstlicher Intelligenz basierenden Technologien, bekannt.

M-Files integriert die ABBYY-Technologie in seine Plattform für intelligentes Informationsmanagement, um die Klassifizierung und Organisation von Informationen weiter zu vereinfachen und zu verbessern. Als Ergebnis entsteht eine optimierte und intelligentere Umgebung zur Informationsverarbeitung, die die Konsistenz in der Kategorisierung von Informationen und deren intelligenten Verknüpfung mit anderen relevanten Daten, Inhalten und Prozessen sicherstellt und so eine 360-Grad-Sicht auf strukturierte Daten und unstrukturierte Informationen in verschiedenen Geschäftsanwendungen bietet.

Schnellecke setzt auf IT Outsourcing mit Comarch ICT

Dresden, 19. Juni 2017 –Schnellecke Logistics, ein führender Logistikdienstleister speziell für die Automotive-Branche, hat sich für das umfassende IT-Outsourcing-Angebot von Comarch ICT entschieden.

 

Schnellecke zielt auf höchste Effizienz seiner Prozesse bei gleichzeitig bester Qualität seiner logistischen Dienstleistungen. Die Nutzung der Cloud-Technologie ist für Schnellecke ein wichtiger Baustein im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie.

„Schnellecke hat sich für die IT Services von Comarch entschieden, da das Angebot und die Betreuung genau unseren hohen Anforderungen und Erwartungen entsprechen. Aufgrund unserer sehr positiven Erfahrungen haben wir inzwischen schon weitere umfassende Leistungen beauftragt. Comarchs ICT-Leistungen unterstützen uns bei der Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie“, sagt Dr. Abaid Goda, Authorized Officer und Senior Manager IT – Operation bei Schnellecke.

M-Files ist Microsoft-Partner-of-the-Year-2017

Der finnische Hersteller von ECM-Lösungen überzeugt Microsoft mit einem einzigartigen Ansatz für intelligentes Information Management, einer starken Geschäftsentwicklung und großem Erfolg bei Kunden.

Ratingen, 14.6.2017 – M-Files, führender Anbieter einer neuen Generation von intelligenten Lösungen zum Management von Informationen, gibt bekannt, dass Microsoft M-Files Finnland als „2017 Microsoft Country Partner of the Year“ ausgezeichnet hat. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeitet M-Files gerne mit Microsoft zusammen.

Das Unternehmen setzte sich in einem starken Feld von hervorragenden Microsoft-Partnern durch und wurde für seine überzeugenden Innovationen auf der Basis von Microsoft-Technologie und zahlreichen erfolgreichen Kundenprojekte mit dem Partner-of-the-Year-Award belohnt.

So senden und erhalten deutsche Firmen ihre Rechnung: Einsparpotential bei 225 Milliarden Euro

München, 12.06.2017 – Mit welchem Einsparpotential die E-Rechnung derzeit die Wirtschaft verändert, zeigt sich im direkten Vergleich aller Prozesse, Stationen und Kosten beim klassischen Postweg. Für den deutschen Mittelstand wird das Einsparpotential auf 225 Milliarden Euro pro Jahr prognostiziert.

Bis eine Rechnung im Briefkasten landet, hat sie zahlreiche Stationen durchlaufen. Vom Computer an den Drucker, per Hand verpackt, dann an die Poststation gegeben, dort verarbeitet und schließlich über diverse Logistikprozesse bis zum Schreibtisch des Empfängers.

Aufbereiten von eDossiers nach PDF/A mit dem 3-Heights™ Document Converter

Die Solothurner Spitäler suchten eine Lösung, um die elektronischen Falldossiers ordnungsgemäss in ihrem System zu archivieren. Im Umfeld eines eDossiers auf Basis SAP Folders Management müssen alle eingehenden Office Dokumente und E-Mails in PDF/A konvertieren, bevor diese archiviert werden können.

„Dynamische Dokumente auf Knopfdruck“ und „Digitalisierung bei Transgourmet“ dox42-Vorträge mit S-PI und Axians auf der ShareConf 2017

Auf der ShareConf 2017 ist dox42 gleich mit zwei Vorträgen vertreten:

„Digitalisierung bei Transgourmet - So einfach klappt innovative Dokumentenerstellung!“mit Elena Schneider von Transgourmet. Verträge, Auswertungen, Berichte, all diese Informationen wurden noch vor wenigen Jahren gedruckt, geheftet, verteilt und abgelegt. Im digitalen Zeitalter ist das natürlich vollkommen veraltet und eine Verarbeitung solcher Dokumente kann in SharePoint basierten Prozessen problemlos automatisiert und digitalisiert werden. Doch wenn dabei Diagramme, Bilder, Barcodes, Tabellen oder dynamische Textbausteine integriert werden müssen, stoßen herkömmliche Methoden schnell an ihre Grenzen. Das Unternehmen Transgourmet stand vor genau dieser Herausforderung. In dieser Session wird gezeigt, wie Transgourmet nun dank Axians IT Solutions und dox42 auf eine intuitive Dokumentenerstellung setzen kann.

TMC und TROPPER vereinbaren Kooperation

Reisekosten effizient und compliance-konform abrechnen

Leverkusen / Frankfurt a.M.: Die TROPPER DATA SERVICE AG und die Travel Management Consulting GmbH, kurz TMC, sind ab sofort Partner. Mit dieser Kooperation decken beide Unternehmen gemeinsam das komplette Aufgabenspektrum bei Reisekostenabrechnungen ab. TMC übernimmt die Beratung und Implementierung geeigneter Abrechnungslösungen. Dazu ergänzend bereitet TROPPER sämtliche bei einer Dienstreise anfallenden Belege auf, digitalisiert und übernimmt auch die Qualitätssicherung. Unternehmen profitieren von nahtlosen Abrechnungsprozessen bei geringerem Arbeitsaufwand und reduziertem Ablagebedarf für Reisekostenbelege.