Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

VOI ist der Fachverband

für Anbieter und Anwender im Bereich

Enterprise Information Management

Kerio Connect 9.2: bpi solutions verhilft KMUs zu mehr Produktivität

Kerio Connect 9.2.0 steht jetzt zur Verfügung. bpi solutions stärkt mit dieser Anwendung die Kommunikation und Zusammenarbeit in kleinen und mittelständigen Unternehmen (KMUs). 

„Mit dieser Version fällt die Kommunikation in KMUs sogar noch leichter“, erklärt Uwe Kortkamp, Leiter Technik bei bpi solutions gmbh & co. kg. „Kerio Anwender können nun, unabhängig von Browser oder Outlook, einen eigenen Kerio Connect Client für Windows und Mac installieren. Neben allen Features, die der Browser basierende Client mitbringt, sind damit zusätzlich Funktionen des nativen Betriebssystems nutzbar: wie z.B. Emojis, „Text to Speech“, Diktieren.“

Erfolgsbilanz für Neopost Business Brunch 2016

6 Events in 2 Ländern, 6 einzigartige Locations, zahlreiche Besucher und viele hochkarätige Referenten zum Thema „E-Rechnung & Co.“
München, 30. November 2016 – Neopost blickt auf eine erfolgreiche neue Veranstaltungsreihe zurück: den Neopost Business Brunch mit Motto „E-Rechnung & Co. – Auf dem Weg zur Digitalisierung". Erst im April 2016 war Neopost mit dem Business Brunch in München an den Start gegangen. Nach Folgeevents in Stuttgart, Hamburg, Wien und Frankfurt schloss die Veranstaltungsreihe Ende November in Leverkusen. Übers Jahr begrüßte Neopost zahlreiche Besucher aus Unternehmen verschiedenster Branchen sowie öffentlichen Einrichtungen, die sich aus erster Hand zu diesen und weiteren Themen informieren wollten: 

vtours führt digitale Vertragsakte von IQDoQ ein

Online-Reiseveranstalter entscheidet sich innerhalb eines Jahres für die zweite IQAkte der Materna-Tochter

Bad Vilbel, 29. November 2016. Der Online-Reiseveranstalter vtours hat sich für die digitale Vertragsakte IQAkte Vertrag von IQDoQ entschieden. Nach der IQAkte Personal, die vtours seit Jahresbeginn im Einsatz hat, führt das Aschaffenburger Unternehmen damit innerhalb von zwölf Monaten bereits die zweite Lösung aus der IQAkten-Familie der Materna-Tochter ein. Von Wartungsvereinbarungen über die Verpflichtung von Dienstleistern, alle Arten von Miet- und Leasingdokumenten bis hin zu Beraterverträgen sollen ab dem Jahreswechsel 2017 sämtliche Verträge zentral für die 15 Fachabteilungen verwaltet werden. In einem vorgeschalteten Einführungsprojekt erfolgen momentan Bestands­aufnahme, Digitalisierung und Erfassung der bislang dezentral verwalteten Bestandsverträge.

Hyland als „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Enterprise Content Management positioniert

Hyland wurde zum 7. Mal in Folge als „Leader“ für seine Umsetzungskompetenz und Vollständigkeit der Vision ausgezeichnet

München, 24. November 2016, Hyland, der Entwickler von OnBase und Anbieter von Enterprise-Content-Management-Lösungen, wurde zum siebten Mal in Folge im Gartner Magic Quadrant als „Leader“ for Enterprise Content Management 2016*mit seiner OnBase Enterprise Information Platform positioniert. ShareBase, die cloudbasierte Sharing-Lösung von Hyland, wurde dabei erstmals im Gartner Report genannt.

Dem Report zufolge hat Gartner seine Definition von Enterprise Content Management (ECM) präzisiert und den strategischen Bedarf eines dynamischeren, flexibleren und anpassungsfähigeren Ansatzes für Unternehmensinformationen hervorgehoben, der für eine neue Dynamik, Wachstum und Innovationen auf einem gesättigten Markt sorgt.

Steuerberatung 4.0 – DANTAX setzt auf smartPS

DANTAX hat sich seit mehr als 30 Jahren auf die steuerliche Beratung von Dänen und dänischen Unternehmen spezialisiert, die in Deutschland wirtschaftlich aktiv sind. In Dänemark wird bereits deutlich länger als in Deutschland digitale Technik in der Steuerverwaltung und Kommunikation eingesetzt. Neben einer starken Kundenorientierung setzt DANTAX insbesondere auf effektive Prozesse, die optimal durch digitale Technik unterstützt werden. DANTAX hatte daher bereits seit Mitte der 90er Jahre eine digitale Aktenführung im Einsatz.

Vertrag oder verlegt? 4 Erstellungswege im digitalen Vertragsmanagement

Dresden, 22.11.2016 – Verträge regeln die Geschäftswelt, deshalb sind sie so wichtig wie die Gesetze für ein Land und der Knigge für eine Tischgesellschaft. Aber jeder, der oft und intensiv mit Verträgen zu tun hat, kennt die Situation, wenn einer der Vertragspartner den Überblick über die vielen Versionen verliert, die über unzählige Schreibtische gehen oder die Word-Dokumente, die bei unterschiedlichen Firmen, Abteilungen und Ansprechpartnern in verschiedener Version lokal abgespeichert sind. Wer von Anfang an auf ein Vertragsmanagement setzt, hat später weniger Ärger. So lassen sich Verträge auf vier Arten erstellen, je nach Typ der Organisation, dem Kunden und der Komplexität der Rechtsfragen.

„Vollintegriert und superschnell: Ich bin ein Dokument, hol` mich hier raus!“ dox42-Vortrag auf den SharePoint Days am 7. Dezember

Office 365 und Dynamics 365 bringen Microsoft Anwendungen auf einer Plattform zusammen. Verträge, Mitarbeiterinformationen und Produktdatenblätter liegen im SharePoint, die Kundendaten und Bestellungen im Dynamics CRM und dann gibt es auch noch die alte SQL Datenbank für die Zusatzinformationen, die auch noch in das Dokument kommen sollen. Die Herausforderung: Ein individuelles und schönes Dokument per Knopfdruck, das alle Daten automatisiert ausliest, an den Kunden verschickt und direkt im SharePoint als PDF ablegt. Die Lösung: dox42!

dox42 Technical Evangelist Johannes Linder präsentiert, wie einfach und unkompliziert ein Dokument mit Daten aus SharePoint, SAP, Dynamics CRM, SQL Datenbanken u.v.m. per Knopfdruck generiert, versendet und/oder in SharePoint abgelegt werden kann.

Immer mehr große Firmen entscheiden sich für externe IT Services

München, 18.11.2016 – Laut dem aktuellen Global CPO Survey 2016 von Deloitte setzt sich das IT-Outsourcing kontinuierlich durch, vor allem in größeren Unternehmen. Neben Firmen wie Thomas Cook, BP, Renault und Statoil hat sich jetzt auch der europäische Marktführer im Bereich Geflügelproduktion, die französische Drosed Group, für IT Services von Comarch entschieden.

In einem Vertrag über Outsourcing-Dienstleistungen wurde Comarch von Drosed mit der Bereitstellung von Rechenzentrumsleistungen sowie kontinuierlichem Support und Wartung der WAN-Infrastruktur beauftragt. Das Unternehmen Drosed war auf der Suche nach einem Technologiepartner, der hochwertige Rechenzentrumsleistungen anbietet und so den reibungslosen Betrieb der im Unternehmen eingesetzten Systeme sicherstellt.